Inflation unter zwei Prozent

Die Inflation fällt unter die zwei Prozent-Marke, meldet die SZ. Da staunt man doch. Trotz eines massiven Anstiegs der Strompreise liegt die Inflationsrate in Deutschland unter dem in Europa vereinbarten Ziel von ganz knapp unter zwei Prozent und in Frankreich sogar unter 1,5 Prozent. Wo sind die unendlichen Geldmengen, die von den Notenbanken der Welt gedruckt wurden und die doch nach der Aussage so vieler „Experten“ schon bald in hohe Inflation umschlagen werden?

Flassbeck-Economics wird dazu in den nächsten Wochen ausführlich Stellung nehmen und Ihnen erklären, warum die Theorien, die alle möglichen Geldmengen mit der Inflation in Verbindung bringen, grundsätzlich nicht zu gebrauchen sind.

Anmelden