Der ifo-Index steigt: Die professionellen Optimisten sind wieder für einen Monat gerettet

Jeden Monat das gleiche Spiel. Der ifo-Index zittert sich ein wenig nach oben und die positiven Nachrichten nachhechelnden professionellen Optimisten in den deutschen Medien überschlagen sich geradezu. Spielt dann noch der dubioseste aller Indikatoren, der GFK Konsumklimaindex mit und geht auch nach oben, dann „strotzt“ die deutsche Wirtschaft wieder nur so vor Kraft und die krudesten Parolen werden in die Welt gesetzt. Mischt man noch ein paar optimistische Sprüche von der Deutschen Bundesbank über das zweite Quartal ein, hat man, wie etwa beim Handelsblatt zu besichtigen, einen perfekten Konjunkturartikel geschrieben, der dem Chefredakteur gefällt, weil er klar belegt, dass Deutschland vor den Wahlen nicht zu befürchten hat, es werde sich etwas ändern.

Bei Lichte besehen bleibt von der Euphorie eigentlich nichts übrig, weil der GFK Index sowieso keinerlei Vorhersagekraft hat und der ifo-Index, wie das Bild klar zeigt, sich weiterhin in einer Zwischenphase befindet, wo man  aus einer kleinen Zacke nach oben, wie sie für Mai zu verzeichnen ist, nichts ablesen kann. Nachdem der einige Monate vorhandene Aufwärtstrend beim ifo-Index, der bis in das Frühjahr reichte, gebrochen ist, kann man auch mit den größten Anstrengungen aus einer Mini-Belebung nicht auf einen Aufwärtstrend schließen. Auf das Urteil der Deutschen Bundesbank kann man sowieso nichts geben, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden