Ifo-Index passend zum heimlichen Boom gestiegen

Der ifo-Index ist im Januar leicht gestiegen. Das betrifft vor allem die Geschäftserwartungen, denen man nur sehr begrenzt trauen kann. Die Beurteilung der Geschäftslage hat sich nach einem Rückgang im Dezember wieder ganz leicht verbessert, wobei sich die einzelnen Bereiche sehr unterschiedlich entwickeln.

Im Verarbeitenden Gewerbe geht die Lagebeurteilung leicht aufwärts, während sie sich bei den Baufirmen verschlechtert. Großhandel und Einzelhandel stagnieren nahezu. Wie wenig aussagekräftig die Erwartungen der Unternehmen sind, zeigt sich in allen Bereichen. Im Verarbeitenden Gewerbe haben die Erwartungen fast wieder den Hochstand von 2011 erreicht, wohin gegen die Beurteilung der aktuellen Lage von dem damals kurz darauf folgenden Hoch noch sehr weit entfernt ist. In der Bauwirtschaft gibt es in der Reihe der Erwartungen einen klaren Saisoneffekt in den saisonbereinigten (!) Reihen, so dass es im Winter immer aufwärts geht. In den Handelsbereichen kann man die Erwartungen sowieso nicht verwenden, weil sie keinen Vorlauf vor der Beurteilung der Geschäftslage haben und selbst diese, so klar im Einzelhandel zu sehen, mit den Umsatzzahlen wenig zu tun hat.

Das zusammengenommen bedeutet: Auch der ifo-Index zeigt, dass es höchstens in Millimetern aufwärts geht. Und dies, wie die Auftragseingänge eindeutig belegen, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume. Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button.

Anmelden