Sie feiern sich schon wieder

Vor zwei Jahren hat die SPD den zehnjährigen Geburtstag der Verabschiedung der Agenda 2010 gefeiert. Jetzt, zum 1. Januar 2015, feiert sie die Einführung von Hartz IV.

Aus diesem Anlass hat der Parteivorsitzende und Bundeswirtschaftsminister, Sigmar Gabriel, zusammen mit der Bundesministerin für Arbeit, Andrea Nahles, einen Beitrag in der Süddeutschen Zeitung geschrieben, in dem sie herausstellen, wie bedeutend diese Reform doch dabei war, Deutschland „vom vermeintlich kranken Mann Europas … zum Wirtschaftswunderland“ zu machen.

In dem Artikel geht es um die industrielle Stärke Deutschlands und seine Wettbewerbsfähigkeit, worum sonst. Europa gibt es nur als Vergleichsraum, um zu zeigen, wie stark Deutschland geworden ist. Ansonsten existiert Europa so wenig wie vor zehn Jahren.

Ich habe zu den Feiern zum zehnjährigen Geburtstag der Agenda im März 2013 das Folgende geschrieben, dem auch heute kein Wort hinzuzufügen ist:

„Man ist ja manchmal mit Sachen geschlagen, für die man einfach nichts kann. Sie kaufen oder mieten ein Haus oder eine Wohnung und plötzlich stellen Sie fest, Ihre Nachbarn sind einfach nicht zum Aushalten. Nicht nur, dass sie die Nachtruhe nie einhalten, sie mähen auch noch den ganzen Sonntag Rasen und schmeißen alles, [...]

Guter Journalismus hat seinen Preis

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

Anmelden