Ein ältere, aber sehr interessante Diskussion zur Eurokrise mit Hans-Olaf Henkel

Eine Leserin weist auf eine Audioaufzeichnung aus dem Konjunkturforum des Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) von 2011 hin, bei dem Gustav Horn, Stefan Schulmeister und ich mit Hans-Olaf Henkel, heute einer der stellvertretenden Sprecher der AfD, die Europroblematik diskutierten. Insbesondere die Auseinandersetzung (ab Minute 45 etwa) über die Logik des unternehmerischen Wettbewerbs und des Wettbewerbs von Staaten ist in meiner Erinnerung interessant (ich habe es nicht noch einmal ganz abgehört!), weil sich dort zeigte, dass Herr Henkel die entscheidenden makroökonomischen Zusammenhänge überhaupt nicht kennt. [...]

Guter Journalismus hat seinen Preis

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

Anmelden