Hinweis auf einen Artikel von Martin Hellwig

Wir hatten am 27. 6. schon darauf hingewiesen, dass die EZB die Aufgabe hat, die griechische Liquidität sicherzustellen, ganz unabhängig von den Gründen für die Unsicherheit der Menschen. Das hat nun mit Martin Hellwig auch einer der besten Finanzmarktökonomen Deutschlands bestätigt. Er kritisiert explizit Hans-Werner Sinn und den Bundesbankpräsidenten. Hier zu finden.

Anmelden