Ist Deutschland das korrupteste Land der Welt?

Ich bin schockiert. Volkswagen hat – offensichtlich mit hoher krimineller Energie und vermutlich mit Billigung der Konzernspitze – Abgaswerte gefälscht. Noch mehr geschockt bin ich aber darüber, dass nun ganz viele sagen, das sei doch längst ein offenes Geheimnis gewesen. Jens Berger jedenfalls hat das auf den NachDenkSeiten so behauptet (hier), und ich habe keinen Anlass, ihm nicht zu glauben. Wenn es aber ein offenes Geheimnis war, das ungefähr jeder in der Branche kannte, warum kommt es dann erst jetzt heraus bzw. wird erst jetzt darüber breit in den Medien berichtet? Ich habe gestern morgen im Radio ein Interview mit einem Mitarbeiter des Umweltbundesamtes gehört, bei dem tatsächlich auch durchklang, dass man das schon lange wusste.

Warum braucht Deutschland die Aufdeckung der Manipulationen bei Volkswagen durch die amerikanische Umweltbehörde EPA, um über das offene Geheimnis zu reden? Gab es bisher wie in so vielen anderen Fällen ein Schweigekartell, weil man sich ja die schönen Geschäfte nicht kaputt machen wollte? Wo ist die deutsche Umweltbehörde, die sich mit Konzernen wie VW anlegt? Viele kleine und kleinste Unternehmen klagen darüber, dass in Deutschland die Behörden ohne jede Gnade auf der Einhaltung von Grenzwerten bei der Emission von Schadstoffen beharren, [...]

Guter Journalismus hat seinen Preis

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

Anmelden