Deutschland boomt, die Dritte

Hier der dritte Teil unserer beliebten Serie: Wie bastele ich mir einen Aufschwung?

untitled

Zu diesem Befund für die deutsche Industrie- und Bauproduktion bemerkt das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK), das von den deutschen Gewerkschaften finanziert wird, in seinem Bericht vom Oktober 2015 (abgeschlossen 29.9.2015) auf Seite 13 (hier zu finden):

„Für das dritte Quartal 2015 zeichnet sich eine Fortsetzung der moderaten gesamtwirtschaftlichen Expansion ab. Sowohl die Industrie- als auch die Bauproduktion expandierten zuletzt recht kräftig. Die Juliwerte lagen jeweils über denen des Vorquartals.“

Anmerken muss man noch, dass die Augustwerte (die am 7. 10. 2015 veröffentlicht wurden) klar unter dem durchschnittlichen Wert des zweiten Quartals lagen und auch unterhalb von zwei Monaten des zweiten Quartals, in einem Monat waren sie exakt gleichauf.

 

 

  [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button.

Abonnieren

Anmelden