Liebe Leserinnen und Leser,

seit einigen Wochen habe ich nichts mehr auf flassbeck-economics veröffentlicht, keine Leserzuschriften mehr beantwortet und mich auch nicht mehr an der Redaktionsarbeit beteiligt. Ein schwerer Erkrankungsfall in der Familie nimmt mich derzeit komplett in Anspruch.

Heiner Flassbeck und dem gesamten Team von flassbeck economics danke ich sehr, dass sie mir diesen abrupten Ausstieg aus der Arbeit ermöglicht haben. Wann und in welchem Umfang ich mich wieder werde einbringen können, kann ich noch nicht absehen.

Ich freue mich, dass sich das Team vergrößert hat und das gesamte Projekt auf eine langfristige Grundlage gestellt wird. Ihm möge Erfolg beschert sein in der Form, dass das Verständnis für gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge und eine sich daraus logisch ableitende Wirtschaftspolitik bei immer mehr Bürgern wächst und damit die Notwendigkeit für die verantwortlichen Politiker, eine solche Wirtschaftspolitik auch umzusetzen.

Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, danke ich für die vielen anregenden und ermutigenden Zeilen, die Sie mir in den letzten drei Jahren geschrieben haben, durch die ich viel dazulernen konnte.

Mit den besten Grüßen

Friederike Spiecker

  [...]

Guter Journalismus hat seinen Preis

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

Anmelden