Hollande-Dämmerung oder: Heiße Luft als Beschäftigungsprogramm

Der französische Präsident will Ernst machen: Er will – wie die Medien berichten (hier die FT, hier die SZ) – die Arbeitslosigkeit bekämpfen und hat dazu ein Zwei-Milliarden-Programm auf den Weg gebracht. Bravo, Monsieur le Président, das wird den Durchbruch in Richtung Vollbeschäftigung bringen, den Sie der Nation seit Ihrer Wahl versprochen und von dem Sie Ihre erneute Kandidatur abhängig gemacht haben.

Der Präsident verkündet ein in seiner Dimension wirklich gewaltiges Programm. Zwei Milliarden Euro will er einsetzen. Das dürften, bei einem BIP in Frankreich von rund 2 Billionen Euro, also von 2000 Milliarden, immerhin ein Promille sein, die der Präsident in seine machtvollen Hände nimmt, um die Jugendlichen mit neuen Stellen von der Straße zu fegen.

Aber nicht nur das. Er hat gleichzeitig verkündet, er wolle diese „gewaltige Summe“ natürlich nicht zusätzlich ausgeben, das würde ja dem Brüsseler Stabilitätspakt widersprechen, sondern gegenfinanzieren durch Einsparungen an anderer Stelle. Damit nimmt er also die minimalen Effekte, die seine Massnahmen haben könnten, gleich wieder zurück. So wird aus dem Lüftchen im wahrsten Sinne des Wortes heiße Luft; eine Luftnummer, die das endgültige Ende der sozialistischen Herrschaft in Frankreich besiegeln wird.

Und es bestätigt sich, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume. Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button.

Anmelden