Aufgelesen | 17.02.2017 (editiert am 23.02.2017)

Die Mackenroth-These oder warum die Rente (relativ) sicher ist

Kernaussage der These ist: Volkswirtschaftlich gesehen gibt es keinen Unterschied zwischen Kapitalansammlungsverfahren und Umlageverfahren bei den Sozialaufwendungen.

Eine Video-Empfehlung der Makroskop-Redaktion. Urheber des Videos: Christian Zintl. [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Sag- und Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume. Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button.

Anmelden