Genial daneben | 21.03.2017 (editiert am 22.03.2017)

Denk ich an Europa in der Nacht …

Die EU feiert am 25. März ihren 60. Geburtstag. Feiern Sie mit, wenn Sie nicht als Rechtspopulist entlarvt werden wollen!

Die Hymne der Europäischen Union ist seit 1972 Beethovens „Ode an die Freude“. Aus nachvollziehbaren Gründen hat man in der Einspielung der EU-Variante auf den Text verzichtet. Man hofft darauf, dass Beethoven die Vertonung des Textes von Friedrich Schiller so gut gelungen ist, dass die Botschaft „in der universellen Sprache der Musik“ jedem Zuhörer, der der etwas über zweiminütigen Einspielung des „Jugend-Blasorchesters der Europäischen Union“ auf der entsprechenden Seite der EU „lauscht“, sich auch so erschließt.

Alle Menschen werden Brüder

Die EU steht also für nicht weniger als die Brüderlichkeit – und, so muss man natürlich ergänzen, Schwesterlichkeit – auf der großen, weiten, ganzen Welt. „Ja, wer auch nur eine Seele Sein nennt auf dem Erdenrund“, wird sich ohne Zweifel diesem Menschheitsprojekt freudig anschließen. „Freude schöner Götterfunken, Tochter aus Elisium!“

Die Granden der EU wissen um die Schwere der Verwirklichung dieser Utopie und laden daher auch zur offenen Diskussion über deren Zukunft ein. Es gibt aber dennoch keinen Grund, nicht mit Stolz auf die Entwicklung der Europäischen Union über die letzten 60 Jahre zurückzublicken:

«In 60 Jahren ist eine Union gewachsen,

[...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button.

Abonnieren

Anmelden