Editorial | 31.03.2017

Gründung der Georg-Friedrich-Knapp-Gesellschaft für Politische Ökonomie e.V.

Unterstützen Sie uns bei der wirtschaftspolitischen Aufklärung – werden Sie Mitglied der Georg-Friedrich-Knapp-Gesellschaft e.V.

Liebe Leserinnen und Leser,

Makroskop ist ein Internet-Magazin, das mit seinen Artikeln über wirtschaftliche Zusammenhänge einen Beitrag zur Überwindung des neoliberalen Politikmodells in ganz Europa leisten möchte. Dieses Modell, das wird immer klarer erkennbar, gefährdet die Demokratie. Wir sind von unseren Lesern vielfach darum gebeten worden, noch mehr Hintergrundinformationen zu liefern und auch Bildungsangebote zu unterbreiten. Da Makroskop aber trotz einer erfreulichen Entwicklung der Abonnentenzahlen nicht über die dazu notwendigen finanziellen Mittel verfügt, haben wir uns entschlossen, einen Verein zu gründen, der sich in enger Zusammenarbeit mit Makroskop dieser Aufgabe widmen soll.

Ihre Unterstützung ist gefragt

Wir freuen uns, Ihnen heute mitteilen zu können, dass dieses Projekt mit der Gründung der gemeinnützigen Georg-Friedrich-Knapp-Gesellschaft für Politische Ökonomie (GFKG) endlich realisiert worden ist. Und es wird sicher die wenigsten von Ihnen überraschen, dass die Herausgeber von Makroskop, Prof. Dr. Heiner Flassbeck und Dr. Paul Steinhardt, gleichzeitig auch den Vereinsvorstand bilden.

Die GFKG muss ihre Aktivitäten über Spenden und die Beiträge von Fördermitgliedern finanzieren. Hier können Sie sich direkt engagieren. Wenn Sie die Stimme der wirtschaftspolitischen Vernunft weiter stärken möchten, [...]

Guter Journalismus hat seinen Preis

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

Anmelden