Demokratie und Staat | 13.04.2017 (editiert am 29.06.2018)

Von Demokraten und Populisten

Ist Demokratie die Herrschaft der gewählten Mehrheit und ist eine solche legitim? Der Politologe Jan-Werner Müller meint ja. Jeder müsse sich dem einzigen „Volksurteil“, das es gibt – dem Wahlausgang – beugen. Seltsamerweise aber beugt er sich den Wahlausgängen in Ungarn, Polen und Russland dann nicht.

Demokratie ist heutzutage  ein äußerst positiv besetzter Begriff. Daher will jeder ein Demokrat sein und was immer er politisch tut, wird er mit der Verteidigung der Demokratie rechtfertigen. Was aber ist die Demokratie?

Der Begriff kommt bekanntlich aus dem Griechischen und bedeutet „Volksherrschaft“. Von Herrschaft auf jeden Fall kann man nur dann reden, wenn jemand einem anderen sagen kann, was er unter welchen Umständen zu tun hat und auch über die Herrschaftsmittel verfügt, ihn im Notfall dazu zu zwingen. Nennen wir die Herrschenden „Staat“ und die Beherrschten „Volk“, dann scheint der Begriff der „Demokratie“ zu besagen, dass das Volk selbst über sich herrscht, indem es sich selbst bestimmte Verhaltensregeln gibt.

Der Staat aber ist nicht das Volk, sondern in einem demokratisch organisierten Gemeinwesen deren Repräsentant. Er ist verantwortlich, dafür zu sorgen, dass allen vom Volk gewollten Verhaltensregeln von allen gefolgt wird. Die Frage ist nun, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume. Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button.

Anmelden