Ökologie | 25.04.2017 (editiert am 05.02.2018)

Der Irrtum der Postwachstumsdebatte – 2

Was ist das globale Umweltproblem moderner Industriegesellschaften? Ein Überblick über die Geschichte von Umweltproblemen.

Zu meinem Beitrag Der Irrtum der Postwachstumsdebatte gab es verschiedene Reaktionen, auf einige möchte ich hier eingehen.

Klimawandel und die Folgen?

Erstens ging es darum, ob die Gefahren des Klimawandels tatsächlich bestehen, wir tatsächlich mit einer globalen Erwärmung zu rechnen haben und welche Folgen dies haben wird. Mit den Gegenargumenten kann und will ich mich aber nicht im Detail auseinandersetzen, ich bin kein Klimaforscher und kann die verschiedenen Studien und Modelle nicht selbst prüfen. Die Literatur zum Thema ist kaum noch überschaubar. Ich verweise für die Details auf den 5. Sachstandsbericht (2014) des Weltklimarates IPCC oder beispielsweise das Sachbuch des Physikers Harald Lesch.

Ich kann nur feststellen, dass die Mehrheit der Klimaforscher, zu denen nicht nur das Potsdamer Institut für Klimaforschung gehört, sondern auch eine ganze Reihe von internationalen Instituten, etwa folgende Position vertritt:

Es gibt einen empirisch messbaren Anstieg der globalen Temperatur in Atmosphäre und Meeren, der mit Hilfe von wissenschaftlich gestützten Klimamodellen recht gut durch den Anstieg der industriellen CO2-Emissionen erklärt werden kann. [...]

Guter Journalismus hat seinen Preis

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

Anmelden