ville de Never via flickr/com CC BY-NC-SA 2.0
EU | 20.04.2017

Der Kandidat der extremen Mitte

Macron ist wohl incontournable, sprich unvermeidbar. Mit ihm als Präsident können sich die Franzosen auf Reformen nach dem deutschen Agenda-Muster freuen. Marine LePen wird dann 2022 von niemandem mehr zu stoppen sein.

Guter Journalismus hat seinen Preis

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten einsehbar.

Anmelden