Editorial | 02.10.2017 (editiert am 05.10.2017)

Makroskop-Kongress: Freihandel & Globalisierung

Liebe Leserinnen und Leser,

der 14. Oktober rückt näher. Im Wiesbadener Frauenmuseum findet an diesem Tag unser zweiter Makroskop-Fördererkongress statt. Auch in diesem Jahr widmen wir uns einem kontroversen Dauerbrenner: Freihandel & Globalisierung.

Die Abonnenten unter Ihnen haben bereits per E-Mail die Einladung zum Kongress erhalten. In diesem Zuge hatten wir versprochen, nähere Informationen zu Programm und Ablauf nachzureichen. Das vollständige Programm finden Sie nun hier als PDF.



Das Rahmenprogramm beginnt um 14 Uhr mit einer kleinen Führung. Ab 15.15 Uhr werden dann Alfred Kleinknecht, Werner Vontobel, Heiner Flassbeck und Nico Beckert ihre Vorträge halten. Gegen 17 Uhr steuern wir dem Höhepunkt entgegen: unserer Paneldiskussion samt der Möglichkeit einer Publikumsbeteiligung. Im Anschluss lassen wir den Tag in geselliger Runde, gegenseitigem Kennenlernen und Fingerfood-Buffet gemütlich ausklingen.

Zudem möchten wir hiermit die Gelegenheit ergreifen, erneut alle, die sich bisher noch nicht angemeldet haben, ausdrücklich zu diesem Kongress einzuladen. Noch haben wir 30 Plätze zu vergeben (in zeitlicher Reihenfolge der Anmeldungen).

Herzlich eingeladen dürfen sich nun auch diejenigen fühlen, die kein Abonnement besitzen. [...]

Guter Journalismus hat seinen Preis

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

Anmelden