Konjunktur | 09.02.2018 (editiert am 16.02.2018)

Die deutsche Konjunktur zum Jahresende 2017 – 1

Der Aufschwung in Deutschland gewinnt weiter an Fahrt. Es ist aber fast ausschließlich die Auslandsnachfrage, die konjunkturelle Impulse setzt. Deutschland strebt auf neue Rekorde in Sachen Leistungsbilanzüberschuss zu. Das gilt insbesondere für Europa.

Im Dezember hat es einen enormen Zuwachs der Auftragseingänge in der deutschen Industrie gegeben (Abbildungen 1 und 2). Die Nachfrage aus dem Ausland und insbesondere aus dem europäischen Ausland ist sprunghaft gestiegen. Dazu trugen zwar außergewöhnlich viele Großaufträge bei, doch auch ohne diese Großaufträge gerechnet ging es von hohem Niveau weiter nach oben. Die Inlandsnachfrage blieb dagegen verhalten.

Abbildung 1
Abbildung 2

Betrachtet man die Aufträge aus dem Ausland nach Herkunftsregion (Abbildung 3), erkennt man, dass es die Auftragseingänge aus der Eurozone waren, die sprunghaft angestiegen sind. Aus dem Rest der Welt hat sich die Nachfrage dennoch weiter gut entwickelt.

Abbildung 3

Die Auftragseingänge überragen den ifo-Index, [...]

Guter Journalismus hat seinen Preis

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

Anmelden