Bild: istock.com/TimArbaev
Finanzsystem | 15.03.2018

Können Geschäftsbanken bei Nullzins Gewinne machen?

Banken können tatsächlich auch bei einem Null- oder Minuszins Geld verdienen. Damit unterscheiden sich Banken grundlegend von Geldverleihern. Eine Replik auf Norbert Häring.

Der von mir sehr geschätzte Norbert Häring hat in seinem dritten Teil der Serie über das Geldsystem die These vertreten, dass Banken keinen Gewinn machen können, wenn die Realverzinsung der von ihr vergebenen Kredite inflationsbedingt gleich null ist. Bei der Tilgung erhalten sie schließlich – zwar nicht nominal so doch real – genau das zurück, was sie dem Kreditnehmer anvertraut haben:

„Wenn Nominalzins und Inflationsrate gleich hoch sind, ist der Realzins (Nominalzins minus Inflation) allerdings null. Kreditrückzahlung einschließlich Zinsen ist dann nicht mehr wert als der Kreditbetrag zum Zeitpunkt der Kreditvergabe wert war. Die Bank macht dann keinen Gewinn.“

Ich werde zu zeigen versuchen, dass dem nicht so ist. Banken können auch bei einer Realverzinsung von null oder sogar unter null ihr Geschäft mit Erfolg betreiben. In dieser Fähigkeit unterscheiden sie sich grundlegend vom Geschäft der „Geldverleiher“. Aus diesem Grund eignet sich das hier diskutierte Thema sehr gut, den Unterschied zwischen dem Geschäftsmodell der Banken und dem der Geldverleiher zu verdeutlichen.

Meine Kritik an diesem speziellen Punkt von Härings Artikel, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button.

Abonnieren

Anmelden