Veranstaltung | 28.11.2018

Heiner Flassbeck Ende November in Wuppertal und Göttingen

29.11. in Wuppertal

Im Hinblick auf die Verwerfungen der EU mit Großbritannien und Italien und den näher rückenden Tag der Europawahlen lädt der Debatierclub Redekunst e.V. in Kooperation mit der Börse e.V. aus Wuppertal zur Publikumsdiskussion zu Thema „Ist die schwarze Null gut für Deutschland, für Europa?“

Gäste sind die Professoren Heiner Flassbeck und Alexander Dilger, die mit dem Publikum diskutieren werden.


 

Termin

Donnerstag, der 29. November 2018 um 18:30 Uhr


Veranstaltungsort

Börse Wuppertal, Wolkenburg 100, 42119 Wuppertal


Veranstalter

Redekunst e.V. Wuppertal,  Die Börse e.V. Wuppertal

30.11. in Göttingen

Im Lichte der Finanzkrise hat sich die Hochschulgruppe „KriWi“ – „Kritische Wirtschaftswissenschaften“ – an der Universität Göttingen vor zehn Jahren als studentische Initiative gegründet, um sich für Pluralismus in Forschung und Lehre in den Wirtschaftswissenschaften einzusetzen. Am 30. November 2018 wollen die KriWis ihr zehnjähriges Jubiläum feiern: 10 Jahre Kritische Wirtschaftswissenschaften Göttingen. 10 Jahre nach der Wirtschafts-, Finanz- und der darauf folgenden Euro-Krise ein passender Zeitpunkt, nicht nur die vergangenen 10 Jahre kritische Wirtschaftswissenschaften an der Universität Göttingen Revue passieren zu lassen, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP analysiert wirtschaftspolitisch relevante Themen aus einer postkeynesianischen Perspektive und ist damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden