Bild: istock.com/G0d4ather
Konjunktur | 09.04.2019

Die deutsche und europäische Konjunktur im Spätwinter 2019 – 1

Die Rezession in Deutschland setzt sich im Februar beschleunigt fort. Die Auftragseingänge in der Industrie stürzen regelrecht ab, wenngleich Produktion und Arbeitsmarkt noch nicht in gleichem Tempo folgen.

Die Auftragseingänge im verarbeitenden Gewerbe sind im Februar regelrecht eingebrochen. Auf dem jetzigen Niveau muss man konstatieren, dass der Aufschwung der deutschen Industrie und Wirtschaft, der Ende des Jahres 2016 eingesetzt hatte, nunmehr nachfrageseitig vollständig „beseitigt“ ist; die Industrie bewegt sich auf dem Nachfrageniveau, das sie in den Jahren vorher über längere Zeit gehalten hatte und das sie auch schon im Jahr 2011 einmal erreicht hatte (Abbildung 1). Wenn das kein Erfolgsausweis ist!

Abbildung 1

Der kleine Aufschwung der deutschen Wirtschaft war von Anfang an getragen gewesen von der Auslandnachfrage, während sich die Nachfrage bei der Industrie aus dem Inland über die Jahre hinweg nur wenig verändert hat (Abbildung 2). Das Inland war auch zuletzt kaum über das Niveau von 2011 hinausgekommen.

Abbildung 2

Bei der Auslandsnachfrage waren es beide Komponenten, die sich abschwächten (Abbildung 3). [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Sag- und Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume. Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button.

Anmelden