Editorial | 02.04.2019 (editiert am 05.04.2019)

Teilen Sie ein Geheimnis

Liebe Leserinnen und Leser,

MAKROSKOP, so scheint es, ist ein Geheimnis, das nur wenige kennen. Um unsere Artikel und Analysen so zu schätzen und für so unentbehrlich halten zu können, wie es viele unsere Abonnenten tun, muss man überhaupt erst von uns wissen. Die einfachste Art zu wissen, entsteht über persönliches Weitersagen. Für ein kleines Magazin wie uns ist das wohl das wichtigste Mittel, um neue Leser zu gewinnen. Und die braucht MAKROSKOP dringend.

Wie Sie vielleicht schon unserer Facebook-Seite entnehmen konnten, steckt MAKROSKOP derzeit in einer Zwickmühle. Einerseits möchten wir unser Angebot stetig verbessern und unsere Qualität erhöhen, brauchen dazu aber zusätzliche finanzielle Mittel. Andererseits reichen die Einkünfte aus unseren Abonnements nicht aus, um die Aufrechterhaltung des gegenwärtigen Betriebs zu gewährleisten. Darüber hinaus versiegen unsere anderen finanziellen Quellen, die diese Löcher gegenwärtig noch stopfen.

Um mittelfristig sicher zu stellen, dass MAKROSKOP als journalistisches Qualitätsprodukt überleben kann, müssen wir dringend mehr Abonnenten gewinnen. Um dieses Ziel zu erreichen, möchten wir Sie hiermit um Ihre Mithilfe bitten.

Wie können Sie uns dabei behilflich sein? Wir bitten Sie, alle Ihre Freunde und Bekannten auf MAKROSKOP mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Kommunikationsmitteln anzusprechen. [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten komplett einsehbar.

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Sag- und Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume. Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button.

Anmelden