Bild: istock.com/G0d4ather
Konjunktur | 20.09.2019 (editiert am 29.09.2019)

Die deutsche und europäische Konjunktur im Sommer 2019 – 3

Die europäische Wirtschaft stürzt nicht ab, sondern bleibt im Stagnationsmodus. Angesichts der langen Schwächephase vorher, ist das dennoch katastrophal. Das Schweigen der Wirtschaftspolitiker dröhnt einem in den Ohren.

Die Bauproduktion in der EWU ist im Juli leicht gesunken und hat damit bestätigt, dass es auch in diesem binnenwirtschaftlichen Bereich keine Fortsetzung der Belebung, die 2016 eingesetzt hatte, gibt (Abbildung 1). Insbesondere in Frankreich gab es erneut einen Rückschlag, der, bei großen Schwankungen, die Produktion in diesem Land zurückführt auf das Niveau des Jahres 2015. Deutschland hat ein deutlich höheres Niveau als 2015 erreicht, es ist jedoch unklar, wie viel davon durch statistische Korrekturen möglich gemacht wurden. Anfang 2017 wurde das Niveau auf diese Weise deutlich erhöht.

Abbildung 1

In Südeuropa ging es im Juli nur in Portugal nach oben (Abbildungen 2 und 3). Spanien verharrt, wie die Abbildung 3 zeigt, auf dem im Jahr 2016 erreichten Niveau und in Italien ist es nicht sicher, ob der leichte Aufschwung von Dauer ist. Alle drei Länder bleiben, wie die Abbildung 2 zeigt, weit unter den Niveaus, die sie einmal erreicht haben.

Abbildung 2
Abbildung 3

In Mittel- und Osteuropa hat Ungarn noch einmal eine Steigerung seiner Bauproduktion umgesetzt, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden