MAKROSKOP-Kongress 2019 | 29.09.2019 (editiert am 08.10.2019)

(K)eine Zukunft ohne Staat

Liebe Leserinnen und Leser,

ganz herzlich möchten wir Sie zu unserem MAKROSKOP-Kongress am 2.11.2019 in Nürnberg einladen. Der Kongress wird dieses Jahr in Kooperation mit dem DGB Nürnberg, der Katholischen Erwachsenenbildung Nürnberg und der Georg-Friedrich-Knapp-Gesellschaft ausgetragen.


Inhalt

(K)eine Zukunft ohne Staat

Freihandelsabkommen, transnationaler Handel und eine liberalisierte Wirtschaft generell werden vielfach als Ausdruck einer neuartigen, netzwerkförmig organisierten Gesellschaft interpretiert. Sie habe die hierarchische, auf Befehl und Gehorsam beruhende staatliche Organisation einer Gesellschaft obsolet werden lassen. Wir leben, glaubt man dem Blätterwald, im poststaatlichen Zeitalter der Zivilgesellschaft.

Der Staat hat nach dieser Erzählung keine Zukunft. Der vielfach beklagte Populismus aber wirft die Frage auf, ob der Abgesang auf den Nationalstaat nicht doch etwas voreilig war. Zeigt er vielleicht ein Machtvakuum an, das durch seinen Rückzug in vielen gesellschaftlichen Bereichen erst entstanden ist? Kurzum, welche Rolle kann und muss der Staat in der Zukunft spielen?

Über diese Frage diskutieren auf unserer Tagesveranstaltung unter anderem Peter Wahl, Dirk Ehnts, Prof. Andreas Nölke und natürlich Prof. Heiner Flassbeck.

Das genaue Programm finden Sie hier.


Veranstaltungsort
Gewerkschaftshaus Nürnberg, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden