www.istock.com:grebeshkovmaxim

Blauer Rauch vernebelt die Sinne

Anstatt die Erfolge der AfD als Rauch eines neoliberalen Flächenbrandes zu interpretieren, werden die AfD und ihre Wähler als das eigentliche Problem ausgemacht.

Versprochen wurde den ehemaligen Bürgern der DDR nichts weniger als die große Freiheit und ein Leben inmitten „blühender Landschaften“. Behandelt wurden sie dann vielfach nicht als gleichberechtigte Bürger eines wiedervereinigten Deutschlands, sondern wie rechtlose Mitarbeiter eines abzuwickelnden maroden Unternehmens. Statt mit der erhofften großen Freiheit machten sie bittere Erfahrungen mit ihrer persönlichen Freisetzung.

Der Kapitalismus kommt über die DDR

Viele ehemalige DDR-Bürger mussten am eigenen Leib erfahren, dass nicht alles, was ihnen im Staatsbürgerkundeunterricht über den Kapitalismus erzählt wurde, reine Propaganda war. Sie wurden mit einer Realität konfrontiert, die es im „grauen“ sozialistischen Arbeiter- und Bauernstaat tatsächlich nicht gab: Mit Arbeitslosigkeit, Altersarmut und dem damit verbundenem sozialen Abstieg.

In der DDR war das Recht auf bezahlte Arbeit dagegen ein verfassungsrechtlich garantiertes Individualrecht. Nun mag man einwenden, dass doch immerhin inzwischen die Arbeitslosigkeit seit ihrem Hoch im Jahre 2005 (15 Jahre nach der „Wiedervereinigung“!) stark reduziert wurde. Das ist zwar richtig, negiert jedoch keineswegs die Erfahrungen von circa 80 Prozent der ehemaligen DDR-Bürger mit dieser „Segnung“ des Kapitalismus. [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden