Genial daneben | 11.10.2019 (editiert am 17.10.2019)

WEF: World Economic Fuss

Es gibt ja wenige Dinge im Bereich der Wirtschaft, wo es wirklich etwas zu lachen gibt. Die große Ausnahme ist das WEF, offiziell World Economic Forum genannt, das aber mit World Economic Fuss  („fuss“ bedeutet „aufgeregte Geschäftigkeit“ oder „Gedöns“) viel besser beschrieben wäre.

Gerade haben die globalen Aufschneider ihren berühmten World Competitiveness Report herausgebracht. Der wurde breit in allen Medien zitiert (im gleichen Modus wie fast alle anderen die FAZ), aber praktisch nie (Ausnahme hier) kritisch auseinandergenommen. In Deutschland hat man sich tief besorgt gezeigt, weil das Land von Platz 3 auf Platz 7 abgerutscht ist. Besonders typisch auch die Tagesschau der ARD, die bei solchen Themen traditionell „staatstragend“ und damit unkritisch ist.

Das ist kennzeichnend für neunzig Prozent unserer Medienberichterstattung. Bei den Themen, die ihnen ideologisch in den Kram passen, fassen sie niemals nach. Aber bei den Themen (wie Ungleichheit), die ihnen ideologisch verdächtig vorkommen, sind sie durchaus in der Lage, Gegenargumente in die Welt zu setzen beziehungsweise Mietschreiber- oder Mäuler zu aktivieren, die alles wieder ins „rechte Licht“ rücken.

Was ist ein Sammelindikator?

Der Wettbewerbsfähigkeitsindikator des WEF ist schon allgemein ein Witz, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden