istock.com/StGrafix
Klimadebatte | 01.10.2019 (editiert am 03.10.2019)

Weshalb small nicht unbedingt beautiful ist

Bei aller berechtigten Kritik an Energiekonzernen – Klimawandel und Energiesicherheit verlangen nach einem Horizont, der weit jenseits des Eigenheim-Gartenzauns liegt.

Die Klimadebatte treibt nicht nur immer neue Blüten, sie spült auch Altbekanntes wieder hervor. Leider wird das meiste davon dadurch nicht besser oder gar schlüssiger. So auch die allerspäteste aller spätromantischen Ideen: die – mit Hightech-Unterstützung – in den Stand unschuldiger Unabhängigkeit weit draußen auf dem Land zurückzukehren. Der Whole Earth Catalogue und Parolen wie ›tools are the revolution‹ lassen grüßen.

Auch MAKROSKOP bleibt davon nicht verschont, etwa, wenn Peter Grassmann dort ausführt, dass

»… es nahe [liegt], das autarke Eigenheim oder auch das autarke Dorf in den Mittelpunkt zu stellen. Das bedeutet, dass aus unseren Ziegeldächern großteils Solardächer werden und dass das eine oder andere Windrad den zusätzlichen Energiebedarf sichert.

Mit dieser Priorität wäre nicht nur eine autarke Stromversorgung und Solarheizung im Haus, sondern auch die weitgehend kostenfreie „Betankung“ des eigenen Fahrzeugs möglich und damit die Lösung für all die Pendler, die sich im Moment auf eine höhere Pauschale freuen und weiter mit fossiler Energie in die Städte brausen. Zugleich wäre es eine Befreiung von der Fessel an die Energiekonzerne,

[...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden