www.istock.com/goir
Genial daneben | 04.11.2019 (editiert am 07.11.2019)

Die Meinung als Maß der Dinge?

Man muss ja nicht jede Meinung teilen, aber wenn Meinungen unter dem Deckmantel der Wissenschaft verbreitet werden, sollten sie den Fakten entsprechen. Die Ökonomen nehmen es damit aber nicht so genau.

Das mit den ökonomischen Lehrmeinungen in Deutschland ist so eine Sache. Manch einer hat eine bestimmte Meinung, weiß aber gar nicht recht, warum. Ein anderer hat eine Meinung, weil es angenehm ist, genau die Meinung zu haben, denn mit dieser Meinung bekommt man schöne Einladungen aus der deutschen Industrie, die ganz wunderbar honoriert werden. Ein Dritter wiederum vertritt mit Vehemenz eine Meinung, weil sie gut in sein übriges Weltbild passt, dass er (oder sie) aus welchen Gründen auch immer sein eigen nennt.

Der Deutschlandfunk (DLF) hat dieser Tage den Versuch unternommen, eine Meinung von Hans-Werner Sinn, dem bekannten bekennenden Neoliberalen zu bekommen, weil der DLF festgestellt hat, dass es inzwischen auch andere Meinungen unter den deutschen Ökonomen gibt (Ökonomen z. B. , das muss man sich vorstellen, die dem Staat tatsächlich eine größere Rolle zuweisen wollen) und da wollte er wissen, was der Oberguru der liberalen Ökonomen in Deutschland von solchem Abweichlertum hält.

Meinungen oder Fakten?

Jeder Mensch kann ja eine Meinung haben, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP ist das Magazin einer Neuen Monetären Ökonomik und damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden