Bild: istock.com/G0d4ather
Konjunktur | 20.12.2019 (editiert am 09.01.2020)

Die deutsche und europäische Konjunktur im Herbst 2019 – 3

Die sich verschärfende Deflationsgefahr in Europa zeigt, dass die EZB die Kontrolle über die Inflationsentwicklung verloren hat. Hier bestätigt sich die ungute Tendenz der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.

Die Bauproduktion in der EWU ist nach einem Anstieg im September im Oktober wieder leicht gefallen (Abbildung 1). Das gilt auch für Deutschland, dass im Oktober einen Rückgang von 2,8% zu verzeichnen hat und für Frankreich. Damit dauert die Stagnation im Baugewerbe nun schon fast ein Jahr an.

Abbildung 1

Auf noch niedrigerem Niveau sind die Stagnationstendenzen in Südeuropa. Dort schrammen sie seit 2014 am Produktionsindex von 2015 (Abbildung 2). Einzig Spanien konnte einen leichten Anstieg der Bauproduktion im Oktober vermelden. Für Portugal ist die leichte Aufschwungsphase seit Jahresbeginn beendet.

Abbildung 2

Mehr oder weniger Stagnation auch in Ost- und Mitteleuropa (Abbildung 3). Einzig und allein Ungarn ist eine auffällige Ausnahme. Nach einem kurzem Einbruch auf hohem Niveau zieht die Produktion in Ungarn im September und Oktober wieder stark an.

Abbildung 3

In den kleineren nördlichen Ländern sind die Verhältnisse sehr unterschiedlich: In den Niederlanden geht es immer noch tendenziell aufwärts, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP analysiert wirtschaftspolitisch relevante Themen aus einer postkeynesianischen Perspektive und ist damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden