www.istock.com/bluejayphoto
EU-Integration | 14.01.2020

Unbeabsichtigte Nebenwirkungen der „Osterweiterung“

Unbeabsichtigte Nebenwirkungen können gesundheitsschädigend sein, weshalb im Falle pharmazeutischer Produkte gilt, dass der Apotheker gefragt oder der Beipackzettel gelesen werden sollte. Derlei Umsichtigkeit wird leider bei Nebenwirkungen politischer Großereignisse gerne unterlassen.

Der Mauerfall als Startschuss zur Wiedervereinigung Deutschlands war eine unbeabsichtigte Nebenwirkung von Ereignissen, deren Urheber in einem Volksaufstand eigentlich den Bruch mit den Missständen ihres Staates im Sinn gehabt hatten. Als aber mit dem Fall der Mauer Bürger hüben und drüben die Korken knallen ließen, da stand mit einem Mal dieser Elefant im Raum: Die Wiedervereinigung Deutschlands.

Mit der hatte eigentlich gar niemand gerechnet und viele sich auch gar nicht gewünscht, damit rechnen zu müssen. So etwa der italienische Außenminister Giulio Andreotti, dessen Bemerkung vom 13. September 1984 man sich in Italien heute wieder erinnert.

“Amo talmente tanto la Germania che ne preferivo due”.

(Ich liebe Deutschland so sehr, ich hätte lieber zwei davon.)

Historische Ausnahmesituation

Es kam aber am 11. März 1985 in der Sowjetunion Michail Gorbatschow an die Macht, der sich mit Glasnost (Offenheit) und Perestroika (Umbau) an den Rückbau des bald vierzigjährigen Bühnenbildes eines Kalten Krieges zwischen Ost und West machte. Er erkannte richtig, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP analysiert wirtschaftspolitisch relevante Themen aus einer postkeynesianischen Perspektive und ist damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden