www.istock.com/vchal
Deutscher Leistungsbilanzüberschuss | 07.02.2020 (editiert am 11.02.2020)

Deutschland ist Weltmeister!

Deutschland hat es wieder einmal geschafft, mit seinen Exportüberschüssen alle anderen Länder weit hinter sich zu lassen. Die Sektkorken lässt man dagegen dieses Jahr öffentlich nicht knallen. Das ist leider aber kein Hinweis, dass man die Probleme um und mit den deutschen Überschüssen inzwischen besser verstanden hat.

Nein, Sie haben kein sportliches Großereignis verpasst, in dem Sportler aus Deutschland zum Sieger gekürt worden sind. Die Rede ist von Deutschlands Leistungsbilanzüberschüssen, die sich im letzten Jahr nach Berechnungen des ifo-Instituts auf 293 Milliarden US-Dollar addierten.

Mit diesem Leistungsausweis haben wir andere Länder überzeugend auf die Ränge verwiesen. Der Gewinner der Silbermedaille, Japan, blieb mit einem Überschuss von 194 Milliarden um gut ein Drittel hinter uns zurück. Die Chinesen als Träger der Bronzemedaille zeigten mit einer Punktezahl von 184 Milliarden, dass sie noch weit davon entfernt sind, uns den Platz an der Sonne streitig zu machen.

Vor diesem Hintergrund mag zunächst einmal überraschen, dass in den deutschen Leitmedien Jubelmeldungen ob dieses glorreichen Siegs vom „Team Deutschland“ ausgeblieben sind. Daraus aber zu schließen, dass in den Redaktionsstuben die Einsicht Einzug gehalten hat, dass die „internationale Wettbewerbsfähigkeit“ nicht das Maß aller Dinge ist, wenn es darum geht, [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP analysiert wirtschaftspolitisch relevante Themen aus einer postkeynesianischen Perspektive und ist damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden