www.istock.com/Gearstd

Deutschland schnürt den Gürtel am engsten

Deutschland wird 2019 wieder einmal Exportweltmeister sein. Leider geht in der Analyse der Medien einiges durcheinander. Versuch einer Richtigstellung.

276 Milliarden Dollar wird der deutsche Leistungs­bilanzüberschuss 2019 wohl betragen, berichtet die ZEIT. Es folgen Japan und China mit jeweils 188 und 182 Milliarden Dollar. So weit, so schlecht. Dann allerdings wird im gleichen Bericht behauptet:

„Eine Leistungsbilanz zeigt an, dass das betreffende Land mehr produziert als verbraucht hat. Weist ein Land einen Leistungsbilanzüberschuss auf, so führt es mehr aus, als es selbst an fremden Waren und Dienstleistungen nachfragt.“

Das klingt bekannt, weil es so oder so ähnlich schon unzählige Male in den Medien behauptet wurde. Die Aussage ist dennoch falsch. Es wird die Leistungsbilanz mit der Handels- und Dienstleistungsbilanz verwechselt.

Internationale Wirtschaftsbeziehungen und ihre statistische Erfassung

Die Zahlunsgbilanz erfasst alle wirtschaftlichen Transaktionen von Inländern und Ausländern innerhalb eines bestimmten Zeitraums (meist ein Jahr). Die rein finanziellen Transaktionen (bspw. Aktien­käufe) werden aus­schließlich in der Kapitalbilanz verbucht, der Kauf von Waren und Dienst­leistungen mit Geld oder per Kredit wiederum in der Handels- bzw. Dienstleistungsbilanz und nicht direkt in der Leistungsbilanz.

Dem „Abfluss“ [...]

Nichts schreibt sich von allein!

Nur für Abonnenten

MAKROSKOP analysiert wirtschaftspolitisch relevante Themen aus einer postkeynesianischen Perspektive und ist damit in Deutschland einzigartig. MAKROSKOP steht für das große Ganze. Wir haben einen Blick auf Geld, Wirtschaft und Politik, den Sie so woanders nicht finden.

Dabei leben wir von unseren Autoren – Quer- und Weitdenkern –, ihren Recherchen, ihrem Wissen und ihrem Enthusiasmus. Gemeinsam scheren wir aus den schmaler werdenden Leitplanken des Denkbaren aus. Wir verlassen die journalistische Filterblase, in der sich viele eingerichtet haben. Wir öffnen Fenster und bringen frische Luft in die engen und verstaubten Debattenräume.

Das verschafft uns nicht nur Freunde.

Wenn Sie uns gerade deswegen unterstützen möchten, dann folgen Sie einfach dem Button. Alle Abonnements beginnen ganz unverbindlich und sofort kündbar mit einer zweiwöchigen Testphase.

Testen Sie Makroskop

Anmelden