AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Makroskop Mediengesellschaft mbH gelten (Makroskop) für alle Verträge über zu erbringende Lieferungen und Leistungen, die über die Webseite www.makroskop.eu mit Unternehmen oder Verbrauchern (Nutzer) zustande kommen.

Makroskop bietet Ihnen über ihre Webseite journalistische Produkte in Form von Artikeln, Audio-Podcasts, Video-Podcasts an. Bei Lieferung eines Digitalabos oder von App-Inhalten sowie sonstiger digitaler Inhalte räumt Makroskop dem Nutzer mit Übergabe der Inhalte ein einfaches, räumlich und zeitlich unbegrenztes Recht ein, diese nach dem im Vertrag vereinbarten Umfang für ausschließlich eigene Zwecke auf Dauer zu nutzen. Dieser Umfang ergibt sich aus der auf der Webseite angegebenen Preisliste und jeweiligen Vertragsinhalte der unterschiedlichen Angebote. Für alle Nutzer, die über kein Abonnement verfügen, ist die Nutzung der digitalen Inhalte von Makroskop eingeschränkt. Kostenpflichtige Dienste können nur von Personen genutzt werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Für die problemlose Nutzung der von Makroskop zugänglich gemachten digitalen Inhalte ist Voraussetzung, dass Sie über einen Zugang zu Internet bzw. elektronischen Medien verfügen, der den jeweiligen aktuellen technischen Standards zur Nutzung der digitalen Inhalte genügen. Bitte informieren Sie sich vor Buchung eines Abonnements, ob die von Ihnen benutzte Hard- und Software die Nutzung der hier zur Verfügung gestellten Dateitypen ermöglicht.

Abonnements erneuern sich nach Ablauf der beim Vertragsabschluss durch den Abonnenten festgelegten Laufzeit um die gleiche Dauer, wenn sie nicht zuvor gekündigt werden. Details dazu entnehmen Sie bitte § 6.

 

§ 1 Urheber- und Kennzeichenrechte

Die auf der Webseite der Makroskop Mediengesellschaft mbH veröffentlichten Artikel, Bilder, Audio- & Video-Podcasts und sonstigen digitalen Inhalte dürfen nur für eigene persönliche Zwecke verwendet werden und unterliegen dem Schutz des deutschen Urheberrechts. Die Weitergabe von Inhalten an Dritte (auch auszugsweise) ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Bitte unterlassen Sie es daher, unsere Artikel z.B. über Fileshare-Dienste oder Websites Dritter öffentlich zugänglich zu machen. Eine Verlinkung oder Zitierung ist insoweit ohne Genehmigung zulässig, sofern diese im Rahmen des Zitatrechts nach § 51 UrhG erfolgt. Eine missbräuchliche Nutzung der Inhalte der Makroskop Mediengesellschaft mbH durch Dritte ist unverzüglich anzuzeigen.

§ 2 Vertragsschluss

Um alle kostenpflichtigen digitalen Inhalte von Makroskop nutzen und das kostenpflichtige gedruckte Dossier zugesandt bekommen zu können, müssen Sie sich auf unserer Webseite als Nutzer registrieren, alle notwendigen Bestelldaten dort wie verlangt selbst eingeben und den AGB zustimmen. Wenn Sie die AGB nicht anerkennen, dürfen Sie die Dienste nicht nutzen. Wir senden Ihnen nach Abschluss des Bestellvorgangs eine Bestellbestätigung mit Ihren Zugangsdaten und einer Rechnung per E-Mail zu. Der Vertrag kommt mit Zugang dieser E-Mail bei Ihnen zustande. Durch Eingeben der in der E-Mail enthaltenen Benutzer- bzw. Logindaten schalten Sie Ihren Zugang frei. Die elektronische Bestätigung und Rechnungslegung für Waren und digitale Produkte (Downloads) wird über die FastBill GmbH als leistendes Unternehmen abgewickelt. (https://www.monsum.com/– Sitz: FastBill GmbH, Kaiserleistr. 5, 63067 Offenbach am Main, Geschäftsführer: René Maudrich & Christian Häfner, AG Offenbach am Main HRB 48812, USt-IdNr.: DE279152817).

§ 3 Zahlung

Das Entgelt ist vom Nutzer entsprechend der vereinbarten Bestelldaten per Bankeinzug, Überweisung, Kreditkarte oder Paypal zu zahlen. Sie kommen mit der Erfüllung dieser Forderung spätestens dann in Verzug, wenn Sie nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rechnung und Fälligkeit leisten.

Die Option „Zahlung per Überweisung“ bzw. „Zahlung per Bankeinzug“ ist nur mit einem Bankkonto aus einem Land der Eurozone möglich. Bei Überweisung aus einem Land außerhalb der EU können Gebühren anfallen, die dem Abonnenten nachträglich in Rechnung gestellt werden.

§ 4 Widerrufsbelehrung

  1. Sie haben das Recht, innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter die Zugangsdaten erhalten hat. Der Widerruf ist an die folgende Adresse zu richten: Makroskop Mediengesellschaft mbH, Danziger Str. 41, 65191 Wiesbaden, aboservice@makroskop.eu. Bitte lassen Sie uns dabei eine eindeutige Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, zukommen. Sie können dafür auch gerne das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden. Die Erklärung muss spätestens 1 Tag vor Ablauf der Frist abgeschickt werden, um noch gültig zu sein.
  2. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden Ihnen alle Zahlungen, die von Ihnen hinsichtlich dieses Vertrages getätigt wurden, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem Ihr Widerruf bei uns eingegangen ist.
  3. Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, können Sie die nachfolgende Vorlage nutzen. Schicken Sie diese bitte an:
    Makroskop Mediengesellschaft mbH, Danziger Str. 41, 65191 Wiesbaden oder per Email an aboservice@makroskop.eu .

Formularvorlage:
Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Dienstleistung: __________________________________________

____________________________________________________
Bestellt am
___________________________________________________
Vorname + Name
____________________________________________________
Meine E-Mail
____________________________________________________
Meine Kundennummer
____________________________________________________
Unterschrift Ort, Datum

§ 5 Widerrufsbelehrung für das Makroskop-Dossier

Das Dossier ist als periodisch erscheinende Fachzeitschrift, die einzeln und nicht im Abonnement erworben werden kann, sowohl in der digitalen als auch in der gedruckten Form vom Widerrufsrecht nach § 312b (BGB) ausgeschlossen.

§ 6 Vertragsänderungen

Makroskop behält sich vor, ihre Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern. Die Änderungen der Nutzungsbedingungen werden Ihnen gegenüber wirksam, wenn Sie diesen nicht innerhalb eines Monats ausdrücklich widersprechen. Makroskop ist dazu verpflichtet, Sie bei Beginn der Frist über die geänderten Bedingungen und die vorgesehene Bedeutung Ihres Verhaltens besonders hinzuweisen.

§ 7 Vertragsbeendigung

Abonnements erneuern sich nach Ablauf der beim Vertragsabschluss durch den Abonnenten festgelegten Laufzeit um die gleiche Dauer, wenn sie nicht 24 Stunden vor Ablauf der Laufzeit gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich per Post an die folgende Adresse versandt werden: Makroskop Mediengesellschaft mbH, Danziger Str. 41, 65191 Wiesbaden oder in Textform per E-Mail an aboservice@makroskop.eu.

§ 8 Haftung & Gewährleistung

  1. Makroskop übernimmt keine rechtliche Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität von Beiträgen unserer Autoren bzw. unserer Redaktion. Wir werden uns bemühen, unsere Dienste stets zugänglich zu halten. Wir übernehmen hierfür aber ausdrücklich keine Haftung. Daher übernehmen wir auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit beim Eintritt von Unterbrechungen, Störungen o.ä., d.h. der Leser hat keinen Anspruch gegenüber Makroskop auf ständige Verfügbarkeit ihrer digitalen Inhalte. Makroskop behält sich zudem vor, ihrer digitalen Inhalte bzw. Teile davon jederzeit zu beenden oder einzuschränken.
  2. Das Recht zur Kündigung oder zum Rücktritt vom Vertrag wegen einer dauerhaft unterbrochenen, aber nicht unmöglichen Erreichbarkeit des Dienstes aufgrund von Umständen, die von Makroskop zu vertreten sind, bleibt unberührt.
  3. Makroskop übernimmt keine Gewähr dafür, dass die digitalen Inhalte der Webseite den Erwartungen des Nutzers entsprechen oder er mit diesen Inhalten ein bestimmtes von ihm verfolgtes Ziel erreichen kann.
  4. Makroskop übernimmt für einen Datenverlust des Nutzers oder Schäden an Hard- oder Software des Nutzers nur dann eine Haftung, wenn sie dabei unter Vorsatz oder grob fahrlässig gehandelt haben. Sofern sie haftet, haften sie nur insoweit, als die Schäden vorhersehbar waren. Diese Regelung gilt nicht bei einer Verletzung von Pflichten, die für die Erfüllung des Vertrags wesentlich sind.
  5. Die in den vorgehenden Absätzen aufgeführten Haftungsausschlüsse oder -beschränkungen gelten nicht bei Fehlen von abgegebenen Zusicherungen sowie bei Schäden aufgrund der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  6. Wir weisen darauf hin, dass wir die Inhalte von unseren Partnern bzw. Sponsoren nicht ständig überprüfen können und übernehmen daher keine Haftung für deren Inhalte. Wir machen uns die Inhalte der Webseiten Dritter nicht zu Eigen.
  7. Bezüglich unserer Inhalte gilt, dass wir
    • mit Wirtschaftsinhalten wie Analysen, Diagrammen, Prognosen etc. keine Beratung vornehmen oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von bestimmten Produkten oder Dienstleistungen etc. abgeben. Derartige Inhalte dienen ausschließlich der allgemeinen Information und ersetzen keine fachmännische, persönliche Beratung durch z.B. eine Bank oder sonstige Facheinrichtungen.
    • mit Informationen über das Gesundheitswesen werden keine medizinischen Beratungen etc. abgeben. Auch hier sollte der Nutzer eine persönliche und fachmännische Meinung einholen.

§ 9 Haftung des Nutzers

  1. Der Nutzer hat darauf zu achten, dass sein Passwort keinem Dritten zugänglich gemacht wird. Er übernimmt dabei die volle Verantwortung für sämtliche Handlungen, die unter Verwendung seines Login-Namens in Verbindung mit seinem Passwort vorgenommen werden.
  2. Der Nutzer verpflichtet sich, uns unverzüglich jede missbräuchliche Benutzung seines Login-Namens/seiner Registrierung mitzuteilen, sobald ihm diese bekannt geworden ist. Makroskop und ihre Datenlieferanten schließen für Schäden aus einer unberechtigten bzw. unkorrekten Verwendung passwortgeschützter Logins des Lesers jegliche Haftung aus.

§ 10 Sonstige Bestimmungen

  1. Auf diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie das Verhältnis zwischen dem Nutzer und Makroskop findet ausschließlich deutsches Recht unter ausdrücklichem Ausschluss des CISG Anwendung. Erfüllungsort & Gerichtsstand ist Wiesbaden. Die Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.
  2. Abweichende Bedingungen des Nutzers werden nicht akzeptiert. Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. An die Stelle von ungültigen Bestimmungen sollten dann derartige Bestimmungen treten, die der beabsichtigten Bedeutung der ungültigen Bestimmungen am nächsten kommen. Gleiches gilt bei Auftreten eventueller ausfüllungsbedürftiger Lücken.
  3. Makroskop behält sich vor, ihre Nutzungsbedingungen zukünftig zu ändern.
  4. Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.

Diese Nutzungsbedingungen gelten sowohl für Frauen als auch Männer. Bei Bezugnahme auf den „Nutzer“ wurden im obigen Text hauptsächlich die männlichen Formen gewählt. Dies soll in keiner Form diskriminierend sein, sondern dient lediglich der Vereinfachung.

Stand: 16.05.2017

 

Makroskop Mediengesellschaft mbH
Geschäftsführer: Dr. Paul Steinhardt
Hauptsitz: Stollenweg 17, 65195 Wiesbaden
Telefon: +49 (0) 611 / 8802 211 – 0
E-Mail: administration@makroskop.eu
Webseite: www.makroskop.eu
HRG-Nummer: HRB 25119 (Amtsgericht Wiesbaden)
Umsatzst.-ID: DE 8144 74069

Anmelden