Autorenvereinbarung

Über die Einräumung von Nutzungsrechten für Beiträge auf der Website Makroskop.eu

Makroskop ist ein von Parteien, Organisationen und Konzernen unabhängiges Online-Magazin mit nahezu täglich erscheinenden Beiträgen. Herausgeberin ist die Makroskop Mediengesellschaft mbH unter Heiner Flassbeck und Paul Steinhardt.

Makroskop begrüßt es ausdrücklich, wenn freie Autoren Textbeiträge zur Veröffentlichung offerieren. Die Angebote sind per E-Mail an den Redaktionsleiter zu richten. Allerdings kann durch die Redaktion oder die Herausgeber ein Textangebot auch jederzeit und ohne Begründung abgelehnt werden.

Manuskripte sollten nicht gleichzeitig einem anderen Medium angeboten werden. Andernfalls muss die Redaktion von Makroskop darüber informiert werden. Ebenso ist mitzuteilen, wenn ein Beitrag bereits in einem anderen Medium publiziert worden ist.

Sofern der Text eines Autors durch die Makroskop Mediengesellschaft mbH auf der Website Makroskop.eu zur Veröffentlichung angenommen wird, gelten automatisch die nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Diese Nutzungsbedingungen bleiben ebenso für zukünftige Texte des Autors gültig, ohne dass darauf erneut hingewiesen werden muss:

  1. Die Texte werden von den Autoren selbst verantwortet. Er hat Gewähr zu leisten, dass diese weder gegen Gesetze noch gegen Rechte Dritter verstoßen. Insbesondere gilt dies für Urheber- und Persönlichkeitsrechte Dritter. Für den Fall, das Makroskop aufgrund eines Autorentextes von Dritten in Anspruch genommen wird, stellt der Autor, sofern er für ein Verschulden verantwortlich gemacht werden kann, Makroskop von sämtlichen Ansprüchen und den Kosten einer Rechtsverfolgung frei.
  2. Es obliegt der Verantwortung des Autors, zu gewährleisten, Urheber der Texte zu sein und somit das Recht zu haben, die in Punkt 3 dieser Vereinbarung genannten Nutzungsrechte einzuräumen, ohne dabei die Rechte Dritter zu verletzen.
  3. Makroskop werden vom Autor die unentgeltlichen und räumlich unbeschränkten einfachen Nutzungsrechte für Texte eingeräumt, die dieser Makroskop.eu zur Veröffentlichung anbietet. Durch diese Einräumung von Nutzungsrechten ist das Recht zur Verbreitung, Vervielfältigung und die öffentliche Zugänglichmachung, die kommerzielle Nutzung im Internet sowie die Archivierung auf der Website Makroskop.eu inbegriffen. Ist der Text eines Autors auf Makroskop erschienen, kann dieser vom betreffenden Autor nach der Einhaltung einer Karenzzeit von 7 Tagen grundsätzlich zweitveröffentlicht werden.
  4. Der Autor hält sich an gängige journalistische Sorgfaltsregeln. Das beinhaltet insbesondere eine saubere Recherche und Verifizierung. Grundsätzlich entscheidet die Redaktion über die Wahl von Schlag- und Unterzeilen. Eventuelle Änderungen bedürfen daher keiner Absprache.
  5. Änderungen am Text zwecks sprachlicher Optimierung, besserer Verständlichkeit oder inhaltlichen Präzisierung, Kürzungen oder Ergänzungen behält sich die Redaktion von Makroskop ohne Absprache mit dem Autor vor (es sei denn, es wurde eine andere Vereinbarung getroffen). Das letzte Eingriffsrecht liegt bei der Redaktionsleitung. Die Redaktion entscheidet ferner über die Veröffentlichung eines Textbeitrages (Form, Umfang und Zeitpunkt).
  6. Makroskop ist keinesfalls dazu verpflichtet, Beiträge zu nutzen, frei zugänglich oder auf der Website vorrätig zu halten.
  7. Etwaige abweichende Geschäftsbedingungen des Autors finden auch dann keine Anwendung, wenn Makroskop ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.
  8. Mit der Veröffentlichung (gegebenenfalls aber auch mit einer verbindlichen Absprache) ist ein Vertragsverhältnis zwischen dem Autor und der Makroskop Mediengesellschaft mbH zustande gekommen.

 

Makroskop Mediengesellschaft mbH

Anmelden